ZEIT ZUM SEGEL SETZEN

Corona und all die Nebenerscheinungen wie Homeworking, Homeschooling, Maskenpflicht, beschränkte Ausgangsmöglichkeiten und natürlich das Nicht-Sehen unserer Familien hat uns alle ziemlich beschäftigt, um nicht zu sagen mitgenommen, in den letzten Monaten.

Auch wenn wir es noch nicht wirklich hinter uns gebracht haben, so ist es doch eine Notwendigkeit, jetzt wo schlimme Szenarien abgewendet sind und wir mit neuen Verhaltensregeln etc. wieder nach vorne zu schauen. Damit verbunden gilt es natürlich auch das Unternehmen bzw. die Abteilung wieder auf Kurs zu bringen.

STANDORT BESTIMMEN, Kurs FESTLEGEN, SEGEL SETZEN und los gehts

Die Marktbedingungen haben sich in den meisten Branchen gewaltig geändert. Nichts war auf einmal mehr so, wie bisher, so schnell konnten wir gar nicht schauen. 

Jetzt geht es darum den Status Quo aufzuarbeiten. Wo stehen wir jetzt? Aber nicht nur das, es geht um den Blick nach vorne. Wo wollen/können wir unter den gegebenen Umständen hinkommen?

Als Segler gesprochen heißt das:

DIE ANALYSE: DER STURM HAT UNS VERWEHT

Wir wurden von einem heftigen Sturm erfasst, nun sind wir irgendwo hingetrieben und wissen nur das eine, unser Schiff ist bis auf einige behebbare Schäden noch ganz. Die Crew hat ein paar Verletzungen, aberzum Glück nichts lebensgefährliches. Jedoch, wo sind wir? Lasst uns erst mal bestimmen, wo wir jetzt „treiben“.

DIE PLANUNG: WOHIN KÖNNEN WIR REALISTISCHERWEISE KOMMEN

Mit all den Verletzungen und Schäden schaut es nicht so aus, dass wir unser ursprünglich angepeiltes Ziel erreichen können. Also geht es jetzt darum, wohin können wir segeln, um unsere Crew und das Schiff wieder in eine sichere Bucht bzw. einen sicheren Hafen zu bringen.

DIE AKTIONEN: SEGEL SETZEN, KURS EINSTELLEN UND LOS

Also machen wir das Schiff bestmöglich fahrtauglich, setzen wir die Segeln und nehmen wir Kurs auf das neue Ziel.

 

Jetzt wo die Landesgrenzen wieder öffnen und ein Reisen ans Meer möglich wird, schlagen wir vor, die Metapher in einer dafür idealen Form aufzugreifen und zu handeln.  Unser Workshopprogramm TEAM ON COURSE ist dafür bestens geeignet. Der Weitblick des Meeres, die beruhigende Kraft des Wassers und die geänderten Bedingungen am Schiff eignen sich perfekt.

Natürlich halten wir uns im Rahmen des Workshops an Sicherheitsregeln wie eben dem Abstand halten. Wir planen für jedes Teammitglied eine eigene Kabine, und da wir mit Schiffen in ausreichender Größe unterwegs sein werden, ist auch das Leben an Bord kein großes Thema.

Wenn Sie mit Ihrem Team in der vorgeschlagenen Weise durchstarten wollen, geben Sie uns rasch bescheid, denn die Anzahl der verfügbaren Törntermine sind beschränkt. 

Kommentar verfassen